Wissenswertes aus der Welt der Sprache

Pàpe, Comfort Food aus den Dolomiten

(6) Überlieferte Tiroler Rezepte aus den italienischen Dolomiten | Omas Küche bedeutet Geborgenheit und einfach zubereitete Leckereien. So sind auch die Pàpe aus Primiero, ein cremiger Brei aus Rohmilch, Mais- und Weizenmehl, der große Ähnlichkeiten mit dem Südtiroler Mùas hat. Hier das Rezept der Pàpe, ein fast vergessenes Gericht aus der guten alten Zeit.

Stràuli – die süße Verlockung kommt in Spiralen daher

(5)Überlieferte Tiroler Rezepte aus den italienischen Dolomiten | Ob im Trentino, in Südtirol oder in Tirol. Die süßen, frittierten Spiralen der Strauben wandern unverfälscht durch die Berge – nur der Name variiert von Tal zu Tal. Hier verrate ich dir sprachliche Besonderheiten und das Rezept für Stràuli, wie sie in Primiero genannt werden.

Canéderli – die Kunst der Resteküche

(4) Überlieferte Tiroler Rezepte aus den italienischen Dolomiten | Canéderli sind im Trentino so bekannt, dass sie sogar ein eigenes Lied haben. Das, was heute ein Sonntagsessen ist, bestand einst aus bescheidenen, übrig gebliebenen Zutaten. Wie unterscheiden sich Canéderli von Knödeln und wie werden sie zubereitet?

Smòrum – ein Genuss auch ohne den Kaiser

(3) Aus der Reihe: Überlieferte Tiroler Rezepte aus den italienischen Dolomiten | Über 600 Jahre soll es Smòrum in Primiero schon geben. Die Verwandtschaft mit einem weitaus bekannteren österreichischen Gericht ist offensichtlich, die Unterschiede sind es ebenso. Hier das Originalrezept für Smòrum.

Capùsi agri, das Sauerkraut aus Primiero

(2) Überlieferte Tiroler Rezepte aus den italienischen Dolomiten | In den Gemüsegärten in den Alpen wächst Weißkohl besonders gut. Kein Wunder, dass er auch in den Dolomiten zu Sauerkraut verarbeitet wird. Hier die Anleitung, wie man Capùsi agri traditionell ansetzt, und ein deftiges Sauerkraut-Rezept aus Primiero.

Zèlten, das Früchtebrot zu Weihnachten

(1) Überlieferte Tiroler Rezepte aus den italienischen Dolomiten | Ein üppiges süßes Brot mit Trockenobst und Nüssen, wie es einst zu Weihnachten in Alttirol gebacken wurde: Geschichte, Zutaten und Zubereitung des Trentiner Zèlten.

Überlieferte Tiroler Rezepte aus den italienischen Dolomiten

Von wegen nur Polenta! Die Trentiner Küche ist von Tiroler Einflüssen deutlich geprägt: Jahrhundertelang gehörten große Teile der italienischsprachigen Bergregion zu Tirol. So auch das Dolomitental Primiero, wo viele traditionelle Gerichte an diese Zeit anknüpfen und gleichzeitig von den einst spärlichen Erzeugnissen der Berge erzählen.

Hotelzeitung: engere Gästebindung durch Corporate Language und Adaption

Ein- oder mehrseitig, täglich oder saisonal, digital oder ausgedruckt? Wichtig bei einer Hotelzeitung ist es, dem Gast einen Mehrwert anzubieten – und zwar passend zur Corporate Language deines Hotels. Hast du internationale Gäste? Dann sind in der fremdsprachigen Ausgabe sprachliche und kulturelle Anpassungen gefragt.

Format der Übersetzungsdatei: optimierte Arbeitsprozesse für jede Textsorte

Bei italienischen Nudeln ist die Sauce entscheidend für die Form; bei Übersetzungen wird das Format häufig von der Textsorte bestimmt. In welchem Format liegt der Text vor, der übersetzt werden soll? Von Word über XML bis hin zu InDesign: Ich übersetze in allen gängigen Formaten und vermeide dadurch lästiges Copy-and-paste. So sparst du Zeit und Ressourcen.

Man lernt nie aus: Weiterbildung für mehr Qualität

Kurse, Seminare und Webinare rund ums Übersetzen und Texten, aber auch zu meinen Fachgebieten und branchenrelevanten Themen. Auf dem Weg zur Kompetenz ist der Universitätsabschluss nur der erste Schritt. Danach heißt es: Weiterbilden!

Transcreation Schritt für Schritt: wie ist der konkrete Ablauf?

Das Beispiel von Haribo spricht für sich: Werbung in einer Fremdsprache ist ohne Transcreation in den wenigsten Fällen wirksam. Warum Unternehmen auf die Unterstützung eines kreativen Übersetzers nicht verzichten sollten und wie ein Transcreation-Projekt konkret aussieht.

Wintersport: ein kleines Glossar und was Corona alles verändert hat

Für die meisten Schneebegeisterten ein Schock: wegen Corona müssen alle Skigebiete der italienischen Alpen geschlossen bleiben. Im kritischen Corona-Winter 2020/2021 verzeichnete der Bergtourismus massive Verluste, gleichzeitig wurden aber auch umweltfreundlichere Wintersportarten entdeckt oder wiederentdeckt. Ein Grundglossar zum Wintersport und eine Aussicht auf neue, vielversprechende Trends.

Hinauf auf die Alm und wieder zurück – Der Almabtrieb wird zu einem Event

Kaum ein Event zieht im Sommer so viele Besucher in die Alpen wie der Almabtrieb. Die uralte Welt der Almwirtschaft und warum man im Italienischen auf die Wortwahl achten sollte.